Digitale Wertschöpfung neu denken

Durchgängige Digitalisierung für die diskrete Fertigung

  • Sechs technologische und wirtschaftliche Trends bestimmen die Zukunft der Fertigungsindustrie.
  • Neue Anforderungen der Märkte und Kunden stellen traditionelle Produkte infrage. Machen Sie Ihre Produktion zukunftsfähig.
  • So sehen die ersten Schritte zur vernetzten Fertigung in der Smart Factory aus.

Digitalisierte Prozesse basieren auf Strategie

Die Digitalisierung aller Lebensbereiche und die Vernetzung von Menschen, Maschinen und IT-Systemen verändern die etablierten Geschäftsmodelle. Vor allem die führenden Köpfe müssen sich jetzt mit dem großen Wandel auseinandersetzen - damit sich ihre Unternehmen langfristig auf dem Weltmarkt behaupten können.

Erneuerte IT-Systeme für die digitale Transformation

Wer die neuen Möglichkeiten in der Fertigungsindustrie ausschöpfen will, braucht auch ein neuorganisiertes IT-System. Viele Einzel-Strukturen müssen zu einem sinnvollen Ganzen verbunden werden. Denn der effiziente Datenaustausch ist die wesentliche Anforderung von Industrie 4.0.

Digitale Produktion beflügelt die Fertigung

Losgröße 1 beschäftigt die Fertigungsabteilungen. Die Kunden möchten keine Serienware mehr, sondern individuelle Produkte. Um diese Anforderung abzubilden, sind neuartige Techniken nötig – zum Beispiel die Additive Fertigung oder die Unterstützung durch digitale Assistenzsysteme.


Sechs globale Trends und ihre Folgen für die deutsche Fertigungsindustrie

Viele Unternehmen der diskreten Fertigung in Deutschland sind gut aufgestellt: Sie nutzen bereits standardisierte, teils automatisierte und teils digitalisierte Prozesse. Datenströme werden ausgewertet und zur Prozessoptimierung genutzt.

Weiterlesen

Jetzt anmelden und auf immer up-to-date bleiben!

Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig über die wichtigsten Bausteinen der vernetzen Fertigungsindustrie.

Entscheiden Sie selbst, welche Themen interessant für Sie sind:

  • Digitalisierte Prozesse basieren auf Strategie
  • Erneuerte IT-Systeme für die digitale Transformation
  • Digitale Produktion beflügelt die Fertigung


ERP und MES – Intelligente Vernetzung auf dem Weg zu Industrie 4.0

Die Aachener ERP-Tage bieten ihren Besuchern vom 20. – 22. Juni 2017 ein hochkarätiges Tagungsprogramm rund um das Thema „Intelligente Vernetzung auf dem Weg zu Industrie 4.0“. Die Ausstellung fortschrittlicher Unternehmens-IT-Lösungen im angrenzenden Messebereich rundet diese Veranstaltung auch praktisch ab.

Als FIR-Forschungspartner im Bereich IoT/Industrie 4.0 werden auch wir wieder vor Ort vertren sein. Sie finden uns am Stand MB 5.

Am Donnerstag, den 22.6.2017 , haben Sie von 9:30 – 10:00 Uhr die Möglichkeit, von unserem Experten, Lorenz Beckmann, Principal SAP S/4HANA und SAP Cloud Plattform, in seinem Vortrag „SAP S4/HANA – das derzeit modernste ERP als Basis Ihrer Digitalisierung“ zu erfahren, wie SAP S/4HANA durch intelligente Vernetzung von Prozessen und Systemen das Rückgrat Ihrer Digitalisierung bildet.

 Nutzen Sie die Chance zu einem persönlichen Expertengespräch!

Jetzt Gesprächstermin vereinbaren!

 

 

Veranstaltungsort

FIR an der RWTH Aachen
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen

Datum

20. - 22. Juni 2017

Jetzt anmelden!

Referenzen

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie haben weitere Fragen zur Fertigungsindustrie?
Dann rufen Sie mich einfach an oder schreiben eine E-Mail. Ich freue mich, von Ihnen zu hören!

Florian Sackmann
Industry Manager

itelligence AG
Königsbreede 1
33605 Bielefeld

Telefon: 0800-4808007

E-Mail: it-produktion@itelligence-group.de

Kontaktformular